Sprotten Aquavit

Kieler Sprotte Aquavit
Mit dem Kieler Sprotte Aquavit hat nicht nur Kiel, sondern der ganze Norden einen eigenen Schnaps bekommen, der nun buchstäblich in aller Munde ist.Komponiert für den Kennergaumen der Menschen aus unserem Land zwischen den Horizonten und natürlich für diejenigen, die gerne hier bei uns an der Küste sind und einen guten Aquavit zu schätzen wissen.

Im Herzen Schleswig-Holsteins von der Kieler Spirituosenmanufaktur im Hause Bartels-Langness hergestellt, wird der Kieler Sprotte Aquavit nur aus feinsten Destillaten und unter Verwendung von echtem Kieler Wasser hergestellt.

Das Besondere an Kieler Sprotte Aquavit ist aber nicht nur sein einzigartiger Geschmack und die erstaunliche Milde, die dieser Schnaps mit seinen 41 % Alkoholgehalt vorweisen kann.
 




Kieler Sprotte zum Genießen
Kieler Sprotte Aquavit ist ein Branntwein, der unter Verwendung von Kräutern und Gewürzen, insbesondere Kümmel und Dillsamen, und echtem Kieler Wasser hergestellt wird. Die Grundlage bildet hierbei ein besonders reiner, hochprozentiger Alkohol,  der aus Kartoffeln und Getreide gewonnen wird. 





Kieler Sprotte Aquavit Flasche
Zusammen mit Wasser, auserwählten Gewürzen und Kräutern, welche dem Aquavit seine besondere Note geben, wird der Alkohol in die Destillierblase gegeben. Der Alkohol löst nach einiger Zeit die Aromastoffe der Kräuter und Gewürze.

Durch den geringeren Siedepunkt des Alkohols ( 78,3°C ) gegenüber dem des Wassers ( 100°C ) entsteht bei der Erhitzung ein aromatisierter Alkoholdampf, welcher kondensiert als Destillat bezeichnet wird. Der Vor- und Nachlauf bei der  Destillation wird abgeschieden, da dieser nicht die gewünschte Konzentration an Geschmacksstoffen enthält. Nur der Mittellauf wird für die Herstellung des Kieler Sprotte Aquavit verwendet. 

Das aus der Destillation gewonnene aromatische Destillat wird nun mit echtem Kieler Wasser und reinem Alkohol ausgemischt, um den gewünschten, typischen Geschmack des Kieler Sprotte Aquavit zu erlangen.